Augmented Reality


Augmented Reality (AR), im Deutschen ‚Erweiterte Realität‘ bezeichnet Techniken, die die reale Welt mit digitalen Informationen ergänzt. Diese Informationen werden dabei idealerweise nahtlos in die Wahrnehmung eingeblendet.

Systeme wie das Heads-Up-Display (HUD) in modernen Fahrzeugen zeigen wie AR den Alltag von Verbrauchern bereichern kann. Im Marketing und in der Spieleindustrie wird vor allem auf effektreiche Animationen gesetzt, welche sich in die reale Welt projizieren lassen. Die Einblendungen erscheinen lagerichtig im Display, kombiniert mit dem Kamerabild des Smartphones.

 FMRO_5

Um Objekte stabil und exakt im Kamerabild zu positionieren, wird sogenanntes Tracking verwendet. Dabei erkennt das System anhand von Sensoren, wie die Kamera sich bewegt und kann die virtuellen Bilder entsprechend anpassen. Als Sensor kann eine Kamera ausreichen.

AR Software kann mit nahezu jedem Gerät, das über eine Kamera und Display verfügt, genutzt werden. Smartphones sind ebenso gut geeignet wie Tablets, Laptops bis hin zu speziellen, am Kopf getragenen Geräten wie die SmartGlasses von Google, Vuzix, Epson, etc…